5-Elemente Akupunktur

In der Traditionell chinesischen Medizin (TCM) wird das Tier in seiner Ganzheit behandelt und mit Hilfe der fünf Wandlungsphasen Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall unterstützt. 

Wenn ich ein Tier untersuche, ist das eine unwahrscheinlich intime Angelegenheit.

Ich beobachte das Wesen und seine Symptomatik. Ich sehe die Körperhaltung, den Ausdruck der Augen und die Farbe der Zunge. Ich fühle den Puls und spüre seine Intensität und Charakter. 

Die 5-Elemente Akupunktur ist Bestandteil der TCM und eine für unser westliches Denken völlig andere Welt. Hier gibt es keine Krankheiten die „Allergie“ oder „Gastritis“ heißen. In der TCM versucht man das Ungleichgewicht von Yin & Yang zu finden die durch die Fünf Elementen Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz ihre Charakteristik erhalten.

Jedes Organ besitzt eine energetische Leitbahn im Körper (die Meridiane) die Yin oder Yang und einem bestimmten Element zugeordnet ist. Egal ob Psyche oder Körper beeinträchtigt sind, drückt er sich über die Eigenart der Fünf Elemente aus und das betroffene Organ kann erkranken.

Über Anamnese, Beobachtung, Puls- und Zungendiagnostik wird ein Muster ermittelt, das Aufschluss gibt wo die Symptome ihren Ursprung haben. Entsprechend wird akupunktiert um die Energie zurück ins Gleichgewicht zu bringen, damit der Körper sich selbst regenerieren kann. 

Mit der Akupunktur behandle ich alle Tiere, egal ob Pferd, Hund, Katze, Maus, Vogelspinne oder Gecko. Dabei entscheidet die Verfassung des Tieres auf welche Weise akupunktiert wird.

Kein Tier muss mit Nadeln gepiekst werden.

Wenn es nicht möglich ist oder einfach nur nicht möchte stehen in diesem Fall ein Akupunktur-Laser oder die Stimmgabel zur Verfügung.

Neugierig geworden?

Dann kontaktier mich gleich jetzt und mach einen Termin für deine 5-Elemente Tiertherapie um die Energien deines Tieres wieder in ihre Balance zu bringen.